Be in peace, not in pieces

Fashion-, Make Up-, Lifestyleblog

Sonntag, 5. November 2017

Hallo meine Lieben!

Letztens erst, habe ich mir einen großen (und besonders teuren) Traum erfüllt: ich habe mir einen Computer zugelegt. Für die, welche sich nicht für Technik begeistern können und sich auch nicht für die Preise interessieren kann ich sagen, dass diese Art von Anschaffung nicht sehr günstig ist.
Dementsprechend lange habe ich darauf gespart und das ist nicht einfach gewesen, besonders wenn man sich gerne Dinge wie Schminke und Klamotten gönnt.


Damit auch ihr es schaffen könnt euch bestimmte Dinge zu gönnen, habe ich hier ein paar "Spartipps", die ich selber auch angewendet habe um an mein Ziel zu gelangen.


1. Minimalismus von seiner schwächsten Seite

Manchen Lesern sagt der Begriff "Minimalismus" vielleicht bereits etwas, für die anderen hier eine kleine Beschreibung: mithilfe des Minimalismus stellt sich der Mensch entgegen der gesellschaftlichen Konsumzwänge und der Überflussgesellschaft in dem er nur die nötigsten Utensilien kauft und dadurch ein selbstbestimmtes (und erfüllteres) Leben lebt. 

Sprich: man kaufe nur das, was wirklich gebraucht wird, da wir in einer Überflussgesellschaft leben, in der jeder Konsument alles braucht. Diese Situation lässt sich auch durch ein Beispiel beschreiben: Du besitzt ein Iphone 7. Es läuft einwandfrei und ohne Probleme, sieht gut aus und ist das neuste Handy auf dem Markt. Doch plötzlich erscheint das Iphone 8 und du überlegst dir, ob du es tatsächlich brauchst. Mithilfe des Minimalismus ist dieser Gedanke schnell abgeschafft, denn du hast ein Handy dass funktioniert (sogar ziemlich gut!) und brauchst keins - auch wenn ein neues zur Verfügung steht.

Natürlich müssen wir als "einfache Leute" nicht unbedingt dem extremen Minimalismus verfallen, doch es ist ein guter Start. Anstatt dir beim online shoppen die Frage zu stellen "Gefällt mir diese Hose?", stellst du dir einfach die Frage "Habe ich bereits eine schwarze Jeans?" und so werden alle Käufe hinterfragt. 
So müssen langfristig Ersparnisse gebildet werden, da man auf unnötige Dinge verzichtet.

Wichtig: Dieser Tipp sagt nicht, dass du dir nicht ab und an was kaufen darfst was du einfach nur toll findest, belohne dich auch mal selbst! 


2. Nutze Rabatte/Membercards/Paybackkarten 

Dieser Tipp wird, zumindest für den Teil der Rabatte, für die meisten Leser nichts neues sein. Dennoch bin ich ein großer Verfechter der Membercards und Paybackkarte die in meinem Besitz sind. Ich denke dafür spricht, dass ich dafür allein 4 Karten (und eine Online Membercard von H&M) habe. Egal ob bei Hunkemöller, Douglas oder DM: fast überall lassen sich Rabatte oder Punkte herausschlagen. Das geniale bei der Paybackkarte: du kannst in sehr vielen Shops Punkte sammeln, erhälst Coupons für 5-fach Punkte und kannst dann teilweise ab 300 Punkten (=3 Euro) damit bezahlen. Wenn man so eine Karte noch nicht besitzt wird es Zeit sie sich zuzulegen - besonders weil sie umsonst ist!

Zusätzlich noch ein kleiner Tipp für die Studenten unter uns: in sehr vielen Läden gibt es Rabatte für Studenten. Im Kino, bei Media Markt oder teilweise sogar Möbelhäusern wie Poco Domäne gibt es bei Vorlage des Studentenausweises Rabatte bis zu 15%. Klingt vielleicht nicht viel, rechnet sich allerdings nach einiger Zeit. 


3. Bezahle Bar und führe ein kleines Finanzbuch

Es ist bewiesen: wer Bar bezahlt, gibt weniger Geld aus. Woran das liegt? Ganz einfach, denn sobald wir mit Karte oder im Internet etwas kaufen, sehen wir das Geld nicht, welches verschwindet. Unser Kopf realisiert nicht, dass wir gerade Geld ausgegeben haben oder verschätzt sich mit der Summe.

Also rate ich dir Geld abzuheben (am besten gleich am Anfang des Monats um dir ein Limit zu setzen) und dann so durch die Zeit zu kommen. Wenn du ein kleines Finanzbuch führst, hast du sogar noch mehr vor Augen, was für Ausgaben du hattest und wie viel von deinem Geld nun übrig ist. Umso mehr du dich damit beschäftigst, desto sparsamer wirst du natürlich auch, denn wenn du siehst dass du schon wieder 30 Euro beim ausgehen ausgegeben hast, machst du es beim nächsten Mal vielleicht besser (und lässt dir ein paar Drinks ausgeben ;-)). 

Diese Regelung gilt natürlich nicht bei großen Anschaffungen, denn man sollte nie sehr viel Bargeld bei sich tragen, denn das ist gefährlich falls es geklaut wird oder verloren geht.


4. Vergleiche Preise - online vs. realität

Auch wenn dieser Tipp im Gegenzug zu Nummer 3 steht, rate ich euch Dinge im Internet zu kaufen. Oftmals gibt es dort billigere Preise oder sogar Rabatte. Diese Rabatte könnt ihr auch erhalten, wenn ihr bei Google eingebt "[Laden] Gutschein/Rabatt], denn es gibt im Internet auch oftmals Vergünstigungen auf Websites, die nichts mit dem Online Shop zutun haben. 

Da diese Tipps euch wahrscheinlich schon bekannt sind, habe ich noch einen anderen Trick, wie ihr beispielsweise Versandkosten sparen könnt. 

Um es nicht zu umschreiben, verwende ich ein Beispiel: Ich brauchte letztens einen Wlan-Stick und wollte diesen in einem Elektroladen kaufen, ich beschloss zunächst im Internet nachzuschauen wie viel dieser kostet und beschloss mich dann dazu ihn doch im Laden zu kaufen (hauptsächlich wegen der Lieferzeit). Als ich dann im Geschäft ankam, war das Gerät 5 Euro teurer als im Internet. 
Anstatt es jedoch online zu bestellen, bin ich einfach zu einem Mitarbeiter gegangen und wir haben den online Preis verglichen, da hat er mir eine extra Rechnung gemacht. Schlussendlich habe ich den Stick für den online Preis erhalten, ohne große Kompromisse oder Probleme. 
Also: immer nett fragen, dann kriegt ihr manche Dinge auch vergünstigt wenn sie im Internet so aufgeführt wurden. 


5. Trenne dich von unnötigen Dingen

Besonders mir fällt es immer wieder schwer sich von Gegenständen zu trennen, doch damit lässt sich Geld machen. Egal ob Ebay Kleinanzeigen oder Shpock - alles sind Plattformen bei denen du mit Dingen die du nicht brauchst, Geld verdienen kannst. 
Überlege dir, welche Dinge du nicht mindestens einmal im Monat anziehst, dieses Teil? Dann weg damit! 
Oder liegt bei dir vielleicht schon ewig eine Kommode auf dem Dachboden die nicht in dein Interior passt? Ebay ruft!

Es ist natürlich nicht so leicht sich zu trennen, und bei Dingen die einen Erinnerungswert besitzen, muss das auch nicht sein, das sind jedoch die wenigsten Teile. Außerdem lässt du zu, das Stauraum frei wird, um dir Dinge zu kaufen, die du dann öfter nutzen wirst. Zusätzlich kann man einmal in einem halben Jahr ausmisten, schon allein dafür, um sich freier und nicht so "zugemüllt" zu fühlen... so ging es zumindest mir. 



Das sind meine fünf Tipps, die helfen sollen Geld zu sparen oder zu erwirtschaften um sich im Endeffekt das zu kaufen, was man sich schon lange gewünscht hat.Offensichtliche Tipps, wie zum Beispiel sich einen Nebenjob zu suchen, habe ich versucht wegzulassen, auch wenn einige Sparmaßnahmen dem einen oder anderen schon bekannt sein werden. 
Ich hoffe der Post hilft euch ein wenig.

Bis zum nächsten Post!















Donnerstag, 21. September 2017

Hallo ihr Lieben!

Ich habe den Sommer über, wie man es im Titel unschwer erkennen kann, eine Pause eingelegt. Meine Konzentration lag vollkommen bei meiner Familie, meiner Arbeit und generell mir.
Nach dem (erfolgreich) abgelegten Abi, wollte ich ein wenig Ruhe geniessen, bis dann ein wenig später, wieder der stressige Alltag eintritt.


Demnächst werde ich versuchen, etwas mehr zu bloggen.
Dies wird erleichtert durch den Fakt, dass ich für das Studium einen Computer erhalte, denn mein kleines Netbook wird kaum die Funktionen erfüllen, welche ich benötige. Zwar kann es noch ein Weilchen dauern, doch dann kann ich auch besser und schneller Fotos hinzufügen und vielleicht sogar ein paar Programme runterladen, welche mir helfen die Bilder zu bearbeiten und den Blog zu "optimieren".

Einige Themen werde ich dann auch ansprechen, in der Hoffnung, sie helfen einigen Lesern. Da ich ab nächster Woche studieren gehe, kann ich beispielsweise einen Post schreiben, in dem ich zeige wie ich mich vorbereitet habe und worauf ich beim Studium den Fokus lege. Auch ganz interessant könnte sein, was ich mit in die Hochschule nehme (aka "whats in my bag?") und noch vieles mehr.

Ich habe mich auch mit anderen Dingen auseinander gesetzt, wie Make Up, Rezepte, Fashion und so weiter und so weiter, weswegen ich auch gerne in diese Richtungen einschlagen würde. Natürlich hoffe ich auf ein positives Feedback - aber das werden wir beim nächsten Mal sehen!


Bis zum nächsten Post!

Dienstag, 23. Mai 2017

Hallo ihr Lieben!

Ich sage nicht, dass man von seinem Freund verlassen werden muss um sich traurige Songs anzuhören. Prinzipiell sehe ich "Liebeskummersongs" in unserer Gesellschaft als wahre Schätze an. Manchmal muss man halt mal Gefühle zeigen und Lieder die deine Emotionen verkörpern helfen dabei ungemein - auch bei seelischem Schmerz.

Einige der Songs sind fast schon Pop-Klassiker, während andere nicht als solche angesehen wurden und recht unbekannt sind. Aber lasst euch einfach berieseln und genießt die Musik.



1. Soko - I Kill Her (Hannes Fischer Remix)

Ein wunderschöner Remix eines alten Songs, der davon handelt, wie ein Mädchen ein schönes Date hatte und er sich jedoch nie gemeldet hat. Sie hätten eine wunderschöne Zukunft haben können, doch er traf sich lieber mit einer anderen. Dafür, dass sie ihn gestohlen hat, "tötet" sie ihn.
Klingt brutaler als es ist, eine tragische Vorstellung vorgetragen durch eine bezaubernd traurige Stimme.


2. Beyoncé - Broken-Hearted Girl 

Ein Titel der Pop-Titanin Beyoncé, in dem sie singt, wie sehr ihr ein Mann Herzschmerz bereitet - und sie dennoch bei ihm bleibt. Sie liebt ihn, trotz dessen, dass er sie verletzt. Obwohl sie nicht das Mädchen mit dem gebrochenen Herz bleiben möchte.
Besonders zum hineinversetzen, wenn man in einer Beziehung ist, bei den man den Partner liebt und dieser es nicht anerkennt und einen verletzt.


3. The Eden Project - XO

Zu den bisher weiblichen Sängerinnen kommt noch ein Song eines Mannes, mit einer sehr schönen Stimme. Zusätzlich ist es eine schöne und dennoch traurige Liebesgeschichte, welche erzählt, wie sie ihn wohl nie richtig kannte, als sie ihn verlässt. Der Sänger meint wohl er hätte sie nie geliebt und sie hat es nicht bemerkt. Er sagt er singt nicht für ihre Liebe, sondern weil es aus zwischen den beiden ist.


4. A Fine Frenzy - Almost Lover 

Dieser Song ist ein Klassiker schlecht hin. Obwohl es wohl ein One Hit Wonder war, kennt jeder den Refrain "Goodbye, my almost lover... Goodbye, my hopeless dream". Es geht um Erinnerungen die ein Mädchen an einen Geliebten hatte, doch sie wolle nie, dass er unglücklich ist. Sie will, kann ohne ihn jedoch nicht leben.
Am Ende ist ihr bewusst, dass alle "fast Geliebten" Herzschmerz bringen - es müsse ihr klar gewesen sein.


5. Bebe - Siempre Me Quedará

Ein spanischer Song, welcher selbst ohne Text - durch Melodie und Stimme - das Thema überzeugend vermittelt.
Die Sängerin erzählt von ihrem Schmerz und jedoch auch von den schönen Momenten, welche beide zusammen hatten. Immerhin bleiben ihr die Erinnerungen der gemeinsamen Zeit.
Durch den verlockenden Flair hört man den spanischen Melodien so gerne zu, trotz dessen, dass er fremd scheint.


6. Hey Voilet - Break My Heart

Peppiger, frischer und lauter ist der Song von Hey Violet über Liebeskummer. Sie erzählt, dass sie es nicht bereut ihn geliebt zu haben, doch nun möchte sie lernen und leben. Deswegen soll er sagen, er hätte eine Neue und dass er sie nie geliebt hätte, damit sie Schmerz spürt.
Für sie ist dieser Schmerz wie eine Droge, sie muss ihn erhalten.
Der Song bietet sehr viel Interpretationsspielraum und hat dazu einen Beat, welcher im Kopf bleibt.


7. Miley Cyrus - 7 Things

Ein Oldie, welchen viele Menschen durch den Namen der Sängerin verurteilen. Es geht um ein Mädchen, welches sich nicht entscheiden kann ob sie einen Jungen liebt oder Dinge an ihm einfach nur hasst.
Spoiler: Die Sache Nummer 7 - welche sie am meisten an ihm hasst - ist, dass sie ihn liebt.


8. Marina And The Diamonds - Lies (acoustic)

Besonders die Akustik Version von Marina And The Diamonds hat es mir angetan. Sie schreibt darüber, wie Sie einfach wollte, dass es perfekt wird. Doch dies war es nicht weil er sie angelogen hat - und dementsprechend verletzt. Er hat scheinbar einen Fehler gemacht, welcher vielleicht der Betrug gewesen sein könnte.
Trauriges Lied welches mit so einer sanften und hellen Stimme sehr schön harmoniert.


9. Kilian & Jo ft. Erik Rapp - Suburbia

Der Song zweier berliner Produzenten zusammen mit dem schwedischen Newcomer Erik Rapp ist erfrischend modern, mit einem Beat Drop, der das trauern tanzbar macht.
Es geht darum, dass er sie mit seinen neuen Freundinnen sieht und diese nicht sein wahres Ich schätzen. Derweilen ignoriert er den Sänger, welcher ihn immer noch liebt. Der Protagonist leidet, während sein, wahrscheinlich, Ex Freund sich mit anderen Menschen vergnügt.


10. Britney Spears - Criminal

Ein Lied von Britney B*tch kann natürlich in dieser List nicht fehlen - Klassiker schlechthin!
Das Thema ist Liebe, jedoch nur die körperliche. Sie ist in einen Kriminellen verliebt, entschuldigt sich dafür im Refrain und behauptet es sei keine "rationale" Liebe. Am Ende des Songs hat er ihren Namen auf dem Arm tätowiert und die Gesellschaft versucht das Paar auseinander zu bringen, es scheint Britney also doch ernster als sie zeigt. Die Tragödie ist, dass diese Liebe ihrer Mutter schmerzen wird.


Ein etwas anderes Lied am Ende der Aufzählung - hoffe ich konnte euch etwas Inspiration geben!
Diese Songs sollte man kennen, sie übermitteln so viel Gefühl und sind dennoch recht unbekannt.
Bis zum nächsten Post!

Dienstag, 4. April 2017

Hallo meine Lieben!

Ich bin zurück und erhole mich hiermit endlich von meinem Abitur Stress. Für Freizeit bleibt wirklich nicht viel Zeit. Dennoch habe ich mir ein paar Stündlein genommen, da es endlich etwas ruhiger wurde um die Schulaufgaben herum. Dort habe ein kleines Fotoshooting veranstaltet mit meiner kleinen Schwester als Fotografin.

Da es nun endlich wieder Frühling wird, habe ich mir einige Teile herausgesucht, welche zu eben diesem Theme passen.


Dieses Outfit ist so edgy, dass es mir wirklich gut gefällt.

Aber nun zu den einzelnen Teilen: simpel aber süß. Leider kann ich euch keinen Preis nennen, doch woher ich es habe sage ich euch gerne.


Schuhe - Matrix
High Waist Hose - H&M
Croptop - New Yorker 
[Lippenstift - Trend It Up] 

Und nun fragt ihr euch bestimmt: Und was ist mit dem Hemd? Woher hat sie dieses Vintage Teil?


Das ist ein Teil aus dem Kleiderschrank meiner Mutter! Wir waren letzes Jahr im Urlaub in ihrer Heimat und dort hat sie ihre Anziehsachen aussortiert. Ich war sofort verzaubert von diesem Sowjet Schmuckstück. Es ist original aus der Sowjet Union und besitzt sogar interessante Abzeichen oder Bestickungen. 
Diese kleinen Details, als ach der oversized Denim Look macht wirklich etwas her. 


Ich hoffe mit diesem Vintage-Spring-Look konnte ich euch ein wenig inspirieren. 
Bis zum nächsten Post!



Freitag, 20. Januar 2017

Hallo meine Lieben!

Es ist jetzt schon ein paar Wochen her, ein spätes Weihnachtsgeschenk, doch ich wollte euch trotzdem eine kleine Review zur Lidschattenpalette "Zoeva: Rosé Golden Palette" schreiben.



Zunächst, das Stück kostet 21,99 Euro bei Douglas. Ich habe es im Geschäft bestellt, mit zwei Gratisproben (ich weiß - irrelevant) und wenn man es in einer Filiale bestellt, entstehen keine Versandkosten... Empfehle ich sehr.



Die Palette enthält keinen Spiegel und keine Pinsel, doch das war mir vorneweg bereits bekannt, man bezahlt nur für die 10 Farben.
Diese Farben sind jedoch ein Traum!
Schon länger habe ich eine Palette mit rosé und braun Farben gesucht. Meine erste Wahl war zunächst die "Urban Decay: Naked 3", doch nachdem ich gehört habe die Glitzerfarben sind weniger gut pigmentiert, wollte ich keine 53 Euro ausgeben.

"Zoeva Rosé Gold Palette" enthält die perfekte Mischung aus rosé Tönen, sie harmonieren sehr gut zu einem Make-Up Look.
Die nächste Sache die mich tatsächlich begeistert hat, ist die Pigmentierung. Meist brauch man nur einen Hauch von Farbe, um zu dem gewünschten Ergebnis zu gelangen, so etwas habe ich gesucht!


Ich muss jedoch zugeben, es gibt auch einige Einschränkungen. Die matten Farben sind nicht so stark pigmentiert, wie ich es mir erhofft hatte, dennoch sind sie in Ordnung.
Es gibt keine Farben, die wirklich schlecht oder unbrauchbar und hässlich sind.


Rundum muss ich sagen: Ich bin zufrieden! Die Farben sind wunderschön, zum größten Teil gut pigmentiert und im Preis-Leistung-Verhältnis gut dabei.
Ich empfehle die Palette ohne Bedenken.

Ich hoffe meine Review erleichtert dem einen oder anderen eine Entscheidung, was die Palette betrifft. Bis zum nächsten Post!

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Hallo meine Lieben!

In letzter Zeit muss ich zugeben, habe ich mich in einen Trend verliebt. Ich weiß, man soll seinen eigenen Geschmack entwickeln und Dinge entdecken, aber hier konnte ich die Augen nicht von lassen:

Bralletes. 




Diese absolut wunderschönen Teile sind nicht nur wahnsinnig schön anzusehen - nein - sie sind auch noch unfassbar komfortabel!


Aber was ist überhaupt ein "Bralette"? 

Ein Bralette ist ein Büstenhalter wie jeder andere, doch im Unterschied hat er eine vorgeformten Körbchen oder Bügel. Das macht sie wahrscheinlich auch so bequem. Viele davon sind jedoch auch etwas länger und gehen, croptop-artig, bis zum Bauchnabel. Es gibt sie in verschiedenen Auffassungen.

Auch wenn die meisten Bralettes schwarz sind und sich ähneln, gibt es tatsächlich eine riesige Auswahl. Besonders dieses Jahr ist die Blütezeit dieses Trends, unter T-Shirts und sogar durchsichtigen Blusen ist diese praktisch "Reizwäsche" gern gesehen. Auch als Oberteil mit einer High-Waisted Jeans und einem oversized Hemd, würde ein Spitzen Bralette wunderschön aussehen.
Die Kombinationsmöglichkeiten sind riesig.

Dennoch muss ich sagen, steht dieser hier hauptsächlich auf meiner Wunschliste. Dieser Bralette ist pure Ästhetik, was soll man dazu noch sagen?



Mit dieser Schwärmerei verabschiede ich mich wieder mit diesem kleinen (und hoffentlich dennoch informativen) Beitrag.

Bis zum nächsten Post!

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Hallo meine Lieben,

ich, als absoluter Sommermensch, habe in den 18 Jahren meines Lebens gelernt mit dem Winter umzugehen. Und mit "umgehen" meinte ich nicht, draußen im kalten Wetter Schneeballschlachten zu veranstalten oder Schneeengel zu machen, sondern es sich zu Hause gemütlich zu machen und Tee zu trinken. In dem Fall sehe ich Hacks als Tricks um den Winter auszutricksen.



1) Lippenpeelings
Trockene Lippen sind ein Problem, die meistens im Winter auftreten. Lippenpflegestifte sind eine gute Alternative zu Spucke, um die Lippen feucht zu halten. Denn Spucke trocknet die Lippen erneut aus und macht sie rissig.
Doch was besonders im Winter gut tut, sind Lippenpeelings.
Ganz einfach Honig, Zucker und Olivenöl zusammenmischen und so deinen Lippen Feuchtigkeit, Fülle und Glanz geben.



2) Agavendicksaft
Winterzeit ist Teetrinkzeit. Verständlich: Es wärmt den Hals und ist gleichzeitig mit viel Auswahl sehr lecker. Ich habe mir abgewöhnt schwarzen Tee zu trinken, weil er schlecht ist für die Eisenaufnahme, obwohl es mein Lieblingstee war und ist. Aber selbst ich habe noch tolle Sorten gefunden.
Um den Tee gesünder zu gestalten ist Agavendicksaft zu empfehlen. Es ist zwar weniger süß aber schmeckt genauso gut mit einer wenig größeren Menge.

3) Sonnencreme
Die meisten werden sich denken: Was Sonnencreme? Im Winter?
Ja, im Winter. Leute die in den Winterurlaub fahren werden wissen wovon ich rede. Nur weil es kalt ist, ist es nicht gleichzeitig wolkig. Die Sonne findet - Gott sei dank! - immer einen Weg. Und wer keine Sonnencreme verwenden will, benutzt einfach eine Creme mit LSF.

4) Tipps gegen Spinnen (!)
Spinnen hassen den Geruch von Lavendel, ganz zu meinem Vorteil. Ein bis zwei Lavendelsäcke oder Duftkerzen im Raum, können sie abschrecken. Aber auch generell künstliche und unnatürliche Düfte von Kerzen und Duftstäben schrecken die Viecher ab. Besonders im Winter ist das praktisch: Räuchermänner mit verschiedenen Gerüchen können Wunder vollbringen. 
Ich als absolute Spinnen-Hasserin habe viel Hoffnung in den Tipp gesetzt, obwohl er bei mir ganz frisch ist. 

5) Inspiration
Hier eine kleine aber einfache Inspiration für die Nägel - mit einem French Nail Lack am Besten und ganz einfach zu gestalten!



Ich hoffe euch haben paar von diesen Tipps geholfen, euren Winter ein bisschen zu versüßen. Einfach immer positiv bleiben, der Sommer ist schon wieder auf dem Weg!

Bis zum nächsten Post!